3. und vorerst letzte FRAGE-ZEICHEN-Premiere am 12.07.2017

Heute am 12. Juli 2017 findet ab 18.30Uhr nochmals im Kino METROPOL 2 die vorerst letzte FRAGE-ZEICHEN-Premiere statt.

Gezeigt werden die Filme mit Maria Walz, Trudy Schwarz, Ernst Nussbaum und Henry Kandler. Wir freuen uns besonders darüber, dass Maria Walz und Henry Kandler bei der Premiere anwesend sein werden. Henry Kandler ist dafür extra mit seiner Enkelin aus New York angereist.

Maria Walz wuchs in einer katholisch geprägten Familie auf, die die Nazis ablehnte. Sie war Patientin des jüdischen Arztes Jakob Holzinger, den sie sehr schätzte. Nach der Zerstörung ihres Elternhauses kam sie mit ihrem kleinen Sohn bei Verwandten auf dem Land unter. Dort erlebten sie und ihr Sohn, wie in den letzten Kriegstagen Desertierende aufgehängt wurden.

Trudy Schwarz ist die Nichte von Otto Hirsch. Ihre Schulzeit verbrachte sie an der Schieker-Schule, einer progressiven Versuchsschule in Stuttgart-West, die von den Nazis geschlossen wurde. Während ihr Onkel dem Terror der Nazis zum Opfer fiel, konnte ihre Familie noch rechtzeitig in die USA fliehen.

Ernst Nussbaum musste nach der Pogromnacht 1938 das Karlsgymnasium verlassen. Zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester konnte die Familie gerade noch rechtzeitig in die USA fliehen, wo er zunächst in einer Pflegefamilie leben musste, weil die Eltern erst nach einer Existenzgrundlage für die Familie suchten.

Henry Kandler, in Stuttgart geboren als Heinz Kahn, wurde von seinen Eltern zusammen mit seinem jüngeren Bruder als Neunjähriger mit dem „Kindertransport“ nach England geschickt, um die beiden vor dem Zugriff der Nazis zu retten. Erst nach fünf Jahren sah er seine Eltern wieder, die in letzter Minute in die USA fliehen konnten.

Rückfragen/Reservierung bei Friederike Hartl (friederike.hartl@sjr-stuttgart.de, 0711-2372631). Der Eintritt ist kostenlos.

Veranstaltungsort: Kino METROPOL 2, Bolzstraße 10, 70173 Stuttgart

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.