Auf den Spuren der Gestapo in Stuttgart

Mitten in der Stuttgarter Innenstadt stand das sogenannte „Hotel Silber“. Hier war die Politische Polizei untergebracht. Ab 1933 war sie direkt dem Innenministerium in Berlin unterstellt und damit geleichgeschaltet. Die Politische Polizei und später die Geheime Staatspolizei (Gestapo) war das Hauptinstrument um politische und religiöse Gegner*innen des Regimes zu bespitzeln und zu verhaften. Anhand der verschiedenen Schwerpunkte lässt sich aufzeigen mit welchen Oppositionsbewegung, religiösen oder ethischen Gruppen und sexuellen Minderheiten sich die Gestapo beschäftigte.

Anhand mehrerer Stationen in der Stuttgarter Innenstadt wird über die verschiedenen Verfolgungsgruppen und über die Zusammenarbeit mit anderen Behörden berichtet.

Die nächsten Termine:

Sa, 21.Mai 2016 von 14 bis ca 16.30 Uhr Stadtrundgang “Auf den Spuren der Gestapo in Stuttgart” unter der Leitung von Janka Kluge. Treffpunkt „Hotel Silber“, Dorotheenstraße 10. Kosten: 7 Euro pro Person, 5 Euro; ermäßigt für Schüler und Studenten. Anhand mehrerer Stationen in der Stuttgarter Innenstadt wird über die verschiedenen Verfolgungsgruppen und über die Zusammenarbeit mit anderen Behörden berichtet.

Das Angebot richtet sich sowohl an Jugendliche als auch Erwachsene!
Anmeldungen sind wegen begrenzter Teilnehmerzahl erbeten!

Interesse zur Teilnahme?  Telefonische Anmeldung unter 0711 23726-31 oder per E-Mail an alexander.schell(at)Sjr-stuttgart.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.