Stadtrundgang am 17. Juni 2017 – Zu Fuß auf den Spuren des Dritten Reichs

Am 17. Juni 2017 findet der Stadtrundgang “Zu Fuß auf den Spuren des Dritten Reichs -politisch-historischer Stadtrundgang im Stadtzentrum” statt.

In dem rund dreistündigen Rundgang im Herzen der Landeshauptstadt stehen Plätze und Gebäude im Mittelpunkt, die in der Zeit des Nationalsozialismus Orte des Widerstands oder des Verbrechens darstellten. Gezeigt wird Stuttgarts aktive Rolle in den Jahren 1933 bis 1945.

Unter anderem werden: Die Residenz der geheimen Staatspolizei, das Büchsenviertel, die Stiftskirche, das Rathaus Stuttgart und das Mahnmal am Karlsplatz angesteuert.

Organisatorisches:

Leitung: Janka Kluge

Beginn: 14 Uhr

Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden

Treffpunkt: Säule vor dem Neuen Schloss am Schlossplatz

Kosten: 7 EUR für Erwachsene und 5 EUR für Jugendliche

Anmeldung:

Stadtjugendring Stuttgart e.V.

Tel: 0711/2372611

Fax.: 0711/23726-90

Email.: alexander.schell@sjr-stuttgart.de

Das Angebot richtet sich sowohl an Jugendliche als auch an Erwachsene!

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl sind Anmeldungen erbeten!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stadtrundgang veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.